Frauenpower 2019

Frauenpower am Weinberg und im Weinkeller

Wie in anderen Bereichen des Wirtschaftslebens auch, können Frauen durch ihre individuelle Art das Genre erweitern und bringen jeweils ihren ganz persönlichen Stil mit ein.

Die Vinothek Wedl stellt vor:

Caroline Taferner - Weingut Taferner, Göttlesbrunn:
Seit geraumer Zeit hat Franz Taferner seine Caro unterstützt und nun ist sie bereit, den Betrieb offiziell zu leiten. Zum blendenden Aussehen kommt eine große Portion Individualität: Sie wagt sich an die naturnahe Weinszene, ohne über das Ziel hinaus zu schießen. Die Ambition am bestehenden guten Image weiterzuarbeiten ist ohnehin eine Herausforderung. Ihr gelingen sehr präzise, in allen Preislagen interessante, regionstypische Weine mit der richtigen „Süffigkeit“. 

Steffi Böheim - Weingut Böheim, Arbesthal:
Nach einer hochwertigen theoretischen und praktischen Ausbildung ist nun die Jugend am Werk: Steffi Böheim kann auf die Entwicklungsarbeit ihres Vaters bauen, will aber auch eigenständige Weine kreieren und wird mit Sicherheit ihre eigene Handschrift anbringen. „In jedem Winzer steckt auch ein Gärtner - nur wissen wir nicht immer im Vorhinein, was uns blüht. Die Launen der Natur sorgen jedes Jahr für Überraschungen, und manchmal auch für Wunder.“ Wunderbar unkompliziert sind die Weine im Basisbereich, anspruchsvoll und fordernd die am hochwertigen Ende der Skala stehenden Reserven in weiß und rot.

Johanna Markowitsch - Weingut Markowitsch, Göttlesbrunn:
Ihre Lebenslust ist überall spürbar. Bei der Umgebung auch kein Wunder. Aber die Latte liegt hoch, denn der Betrieb gehört seit langem zu Österreichs Spitzenweingütern. Die Zukunft, speziell die aktuelle Klimasituation, birgt einige Herausforderungen im Bereich Weingartenpflege. Gerade in Zeiten der steigenden Erderwärmung bringt die Auswahl der besten Partien und die perfekte Pflege des Bodens jedem Weingut den individuellen Fingerprint.

Gloria Eichinger - Weingut Eichinger, Strass:
Hinter dem Wein steht der Mensch, der ihn mit der Natur erschaffen hat. Gloria Eichinger ist Jungwinzerin mit großer Behutsamkeit, Konsequenz und viel Gespür. Sie ist tief verwurzelt mit ihrer Heimat, dem Kamptal. Mutter Birgit ist der Inbegriff für hochelegante und charakterstarke Weine. Für Gloria entstehen große Weine im Kopf und im Herzen. „Weiterentwicklung und nicht Stillstand, Individualität statt Mainstream“, sind ihr Credo. 

Julia Kroiss - Weingut Kroiss, Wien:
Dass aus der Hauptstadt Klasseweine stammen, wissen mittlerweile nicht nur die Wiener. Die junge Julia Kroiss gilt als gefühlvolle Newcomerin: Naturnahe Weingartenarbeit und der blitzsaubere Keller ergeben jahrgangstypische Weine mit exzellentem Trinkfluss. Die Serie „Julia“ steht für Einzigartigkeit. Holzfassausbau und möglichst geringe Schwefelgaben - hier werden große Weine gekeltert! Das Praktikum bei Andi Kollwentz hat sich gelohnt! 

Elodie & Aurora Chapuy - Oger en Champagne:
Die beiden Schwestern gelten als gefühlvolle Vignerons und standhafte Eigenkelterer am Ortsrand des Grand Cru Dorfes Oger von wo auch Krug seinen berühmten „Clos du Mesnil“ bezieht. Der Schatz an der Côtes de Blancs sind die bestens gepflegten Weingärten, ausschließlich mit Chardonnay bestockt. Leichtigkeit, Frische und Feinheit bei größtmöglicher Haltbarkeit ist das Ziel. Die Top-Linie „L‘Esprit de Chapuy“ verströmt Frucht und feinen Stil, die „millesime“ (also der Jahrgang) reift für 6 Jahre auf der Hefe. Finesse pur! 

Silvia Heinrich - Weingut Heinrich, Deutschkreuz:
„Weinbau ist kein 8-Stunden-Tag, er ist unser Leben. Die Arbeit mit der Natur erfordert Geduld, Gelassenheit und ein Stück weit Demut“. Silvia managt das ansehnliche Weingut seit 2010 mit stetigem Erfolg. Die Winzerin des Jahres 2014 meint: „Meine Familie unterstützt mich maßgeblich“. Vater Johann mit all seiner Erfahrung und Ruhe, vor allem im Weingarten, und Mama Gerti mit ihrer Tatkraft und Freude am Tun. „Ich bin angekommen und mache das, was mich ausmacht. Dabei setze ich auf den Schatz vor der Haustüre. Der Blaufränkische wird immer das Herzstück auch in den Cuvées sein. Meine Weine transportieren unsere Region - das Blaufränkischland.“

Sarah Pérez - Weingut Venus La Universal, Montsant:
Das Traumpaar des spanischen Weinbaus, Sarah Pérez und René Barbier, sprengen mit ihren charismatischen Weinen die Skala. Ihre beiden Väter waren die wahren Pioniere des wiederentdeckten Priorats und seiner Unterzone Montsant in den katalonischen Bergen. Biodynamische Weine mit Finesse, Tiefgang und Feuer - von kargen Schiefer und Granitböden. So reichhaltig die Weine auch sind, bestechen sie vor allem durch feminine Eleganz und feine Textur und weniger durch Kraft und Volumen. Lustvoll und diskret kommt der verführerische Charakter durch. Ein wahres Vergnügen!

 

Die Vinothek empfiehlt: Nutzen sie die Vielfalt an ausgewählten Weinen - noch nie hat es so viele spannende Weine wie jetzt gegeben - und lernen Sie die Seele des Weins ein wenig mehr kennen - wir begleiten Sie dabei!

Schmökern Sie durch unseren aktuellen Weinkatalog!